Datenschutz-Grundverordnung, IT-Zivilingenieure schaffen Sicherheit

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ersetzt das Datenschutzgesetz 2000.

Es gibt neue EU-Herausforderungen aber auch Möglichkeiten:
Die Bestimmungen der DSGVO gelten ab den 25. Mai 2018, bis dahin müssen alle Anwendungen personenbezogener Daten an die neue Rechtslage angepasst werden.
Sonst drohen ab diesem Zeitpunkt hohe Strafen, es zahlt sich also aus geeignete Maßnahmen zu treffen.

Wie eine von EY durchgeführte Studie zeigt, ist ein Großteil der befragten Unternehmen mit dieser Gesetzesänderung vertraut, allerdings haben nur wenige davon bereits Projekte gestartet um die Anforderungen der EU-DSGVO im eigenen Unternehmen umzusetzen. 

EY-Studie zur DSGVO

Ein Datenschutz Management System kann helfen, diese regulatorischen Vorgaben zu erfüllen.

Unser Angebot - Ihr Nutzen 

Wir helfen bei der Analyse das Ist-Zustandes, klären den Bedarf an Maßnahmen und sind Ihr verlässlicher Begleiter und Unterstützer.



Webinar wurde am 23. Mai 2017 gehalten.


Falls Sie an unserem Webinar leider nicht teilnehmen konnten, finden Sie hier die Präsentationen inkl. Aufzeichnung des Webinars hinterlegt.

DI (FH) Oliver Pönisch

ZT Dr. Wolfgang Prentner

Aufzeichnung Webinar

 

 

Unsere Experten
Bei Fragen rund um dieses Thema stehen wir Ihnen auch gerne außerhalb des Webinar bei Bedarf gerne zur Verfügung.

DI (FH) Oliver Pönisch
ZT Dr. tech Wolfgang Prentner